Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht

Skitouren-Gehen in Lienz

Es gibt immer mehr Osttiroler und Osttirol-Besucher, die sich das ganze Jahr aufs Skitouren-gehen freuen. Ein Erlebnis, das bleibt. Von abenteuerlichen Skitouren über unberührte Hänge bis zu Skitouren, die von unseren Ferienwohnungen am Iselhof aus gestartet werden können - die Möglichkeiten von Lienz aus Skitouren zu erleben sind vielfältig.

Skitouren bieten ungeahnte Erlebnisse

Einsam durch verschneite Wälder aufsteigen, oberhalb der Waldgrenze weiße Hänge erblicken oder die Ski vor Ihrer Ferienwohnung in Lienz anschnallen und losstapfen - wie es 2020 der Fall war. Eine Skitour verspricht Harmonie mit der Natur. Abseits der Piste ist es möglich, die Ruhe zu genießen und die Winterlandschaft zu beobachten.

 

Skitouren-Gehen in Lienz 1

Skitouren-Abfahrt über Wege und Pisten

Für alle Skitouren-Geher, die abseits vom Trubel aufsteigen möchten, jedoch die Piste zum Abfahren nützen möchten, gibt es einige Möglichkeiten im Skitouren-Geher Paradies in Lienz. Im Skigebiet Zettersfeld der Lienzer Bergbahnen liegt die Märchenwiese, die märchenhafter nicht sein kann. Sie ist von der Bergstation des Gondellifts erreichbar. Von hier aus gelangen alle Skitouren-Geher gemütlich zum Steinermandl Panoramarestaurant, das die gesamte Skisaison geöffnet hat. Die Sportlichen machen noch einen Abstecher aufs Goisele, einem nahegelegenen kleinen Kogel auf 2.433m. Von hier genießt jeder den Ausblick über den Lienzer Talboden.
Vom Parkplatz des Faschingalm-Lifts führt eine weitere Skitour am Zettersfeld in Lienz von 1660m am Steinermandl vorbei, weiter zum Schoberköpfl auf 2278m. Bei diesem Aufstieg ist der Ausblick ins Debanttal traumhaft. Auch hier ist es möglich, das Goisele als Endpunkt anzupeilen.
Sie möchten von der Höhe aus Ihre Skitour starten und doch kein Risiko einer Abfahrt in freier Natur eingehen? Dann empfehlen wir den Aufstieg vom Parkplatz der Dolomitenhütte auf 1620m, der von Tristach aus zu erreichen ist. Von dort schlängelt sich ein atemberaubender Weg mit phantastischer Sicht auf die Lienzer Dolomiten zur Karlsbader Hütte auf 2260m, die im Winter nicht in Betrieb ist. Viele Osttiroler bevorzugen die Abfahrt durch die freie Natur, die Abfahrt über den Gehweg macht jedoch die gleichen Ausblicke auf die Bergwelt möglich.
Das Besondere an den Ferienwohnungen am Iselhof ist, dass Sie jeden Morgen entscheiden können, in welche Richtung sie losziehen werden. So zentral liegen unsere Ferienwohnungen in Lienz! Beliebt bei Lienzern ist die Skitour zur privat betriebenen Compedal-Skihütte, die vom Parkplatz an der Pustertaler Höhenstraße im Ortsteil Bichl der Gemeinde Assling startet. Der Aufstieg führt über die Piste des Schlepplifts, dann geht es weiter durch den Wald bis zur Compedal-Skihütte auf 1920m. Alle, die weiter über den breiten Gratrücken aufsteigen möchten, werden am Tullen Kogel (2550m) mit einer tollen Aussicht belohnt.

Ferienwohnung_Lienz_Osttirol

Lienz bietet unvergessliche Skitouren in freier Natur

Fortgeschrittene Skitouren-Geher mögen gerne alleine losziehen und die Einzigartigkeit der Winterlandschaft bei einer Skitour fernab von Wegen und Pfaden erleben. Hier ist Vorsicht angesagt. Eine Skitour von Lienz aus sollte auf alle Fälle gut geplant sein und auf die Schnee-, Lawinen- und Wettersituation ist unbedingt Rücksicht zu nehmen. Ortskundige Bergführer kennen optimale Hänge in den jeweiligen Situationen und begleiten Naturfreaks bei Ihren Skitouren rund um Lienz. Aktuelle Informationen liefert der Lawinenwarndienst. Eine Notfallausrüstung bestehend aus einem Lawinenverschütteten-Suchgerät, einer Sonde, einer Schaufel und einer Erste-Hilfe-Box ist wichtig. Dann kann das Abenteuer und der Spaß beginnen!

 

Ferienwohnung_Lienz_Osttirol

Unsere Ferienwohnungen: Das perfekte Basecamp für Ihre Frühlings-Skitouren

Die Lienzer Dolomiten und die Osttiroler Bergwelten bieten ein wahres Skitouren-Paradies bis weit in den Frühling hinein. Bis März erleben Sie Verhältnisse, die schöner nicht sein können: die kalten klaren Nächte sorgen für eine kalte Schneeoberfläche, die sich durch die Sonne im Laufe des Tages in Firnschnee verwandelt. Doch auch hier gilt: vorsichtig sein und früh aufsteigen, denn mit der Erwärmung steigt die Lawinengefahr.

Skitouren in Lienz im Einklang mit der Natur

Sind die Winter schneereich, so ist die Osttiroler Bergwelt für viele Wildtiere eine echte Herausforderung. Die Tiere leben zum Großteil von den Reserven, die sie sich in den warmen Monaten angefressen haben. Im Winter sind sie auf Ruhe angewiesen. Werden sie beim Skitouren-Gehen aufgescheucht oder gestört, kann es zu lebensbedrohlichen Situationen für die Wildtiere kommen. Der Nationalpark Hohe Tauern informiert Wintersportler wie Skitouren-Geher in Osttirol über das richtige Verhalten in der Natur, um Konflikte zwischen Mensch und Natur zu vermeiden. In manchen Tälern in Osttirol werden Lenkungsmaßnahmen eingesetzt und Tipps gegeben, um Naturfreaks für einen respektvolles und umweltfreundliches Verhalten zu sensibilisieren.

Erstellt: Jänner 2023

Tipps verfasst von Angela Frey